Soziologischer Film

Kurzfilm

Workshop & Filmschau - Vortrag

In vier timeslots zwischen 16.00 und 23.30 Uhr wird über das Filmemachen als sozialwissenschaftliche Praxis gesprochen, nachgefragt und diskutiert und werden insgesamt 12 Filme gezeigt, die unterschiedlicher kaum sein können.

Die Visuelle Soziologie verlässt für diese Veranstaltung die "Hallen der Universität" und wechselt ins Schikaneder Kino. Hier soll niederschwellig, soll heissen für alle Interessierten öffentlich zugänglich und in Kinoatmosphäre - wie für das SCHIKANDER üblich - gutes, anspruchsvolles Filmprogramm geliefert werden.


Moderation & Begrüßung: Eva Flicker / Input: Geschichte des soziologischen Films: Katharina Miko & Raffael Frick


Bina Elisabeth Mohn (Berlin) eröffnet mit ihrem Vortrag IM DICKICHT DES VISUELLEN: BLICKSCHNEISEN! die akademische Veranstaltung.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.