Special: Von Vätern und Söhnen

 
Kurzfilm 
film.at poster

Ein Vater, der keiner ist: Murli, Anfang 30, interessiert
sich vor allem für seine Rap-Musik. Die Familie
rangiert an zweiter Stelle. Doch, über Nacht von der
Freundin verlassen, kann er seine beiden Söhne nicht
länger ignorieren

Bis in die letzte Faser eindringlich
gespielt, gibt Aqil - Frontman der Ottakringer Hip-
Hop-Formation Sua Kaan - sein Leinwanddebüt in
Umut Dags "Papa" und konnte auf Anhieb Publikum
wie Kritiker/innen überzeugen: Der mittellange
Spielfilm feierte seine Weltpremiere beim Max Ophüls
Preis 2011 und erhielt auf der heurigen Diagonale
den Kurzspielfilm-Preis.
Zusammen mit weiteren
Kurzspielfilmen von Studenten der Filmakademie
Wien, die in ihren Arbeiten das komplexe
Beziehungsgeflecht, den Nährboden subtiler Gewalt
zwischen Vätern und ihren Söhnen zu durchdringen
versuchen, ergeben sich an diesem Abend neue
Perspektiven für das Kino aus einem - vielleicht
sogar emanzipierten - männlichen Blickwinkel.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken