Streik 99 UNAM Mexiko

 Mexiko 1999
Dokumentation 
film.at poster

An der Universität in Mexico-Stadt fand von April 1999 bis Februar 2000 ein Streik statt.

An der Universität in Mexico-Stadt fand von April 1999 bis Februar 2000 der längste Streik in der Geschichte der lateinamerikanischen Universitäten statt. Dann wurde der Campus der UNAM (Universidad Nacional Autónoma de México9 mit massivem Polizeiaufgebot geräumt. Fast 1000 Mitglieder des gerade tagenden Streikrates (CGH) wurden dabei inhaftiert.
Die UNAM ist mit über 200.000 Studierenden die größte Universität Lateinamerikas. Im Frühjahr 1999 traten sie in einen Streik, um gegen die Erhebung von Studiengebühren, verschärfte Zulassungsbeschränkungen, die drohende Privatisierung der Universität und für eine De´mokratisierung der Entscheidungsgremien zu kämpfen. Die Streikenden wandten sich damit gegen das elitäre Konzept der Umwandlung "höhrerer" Bildung in Ware. Ein großer Teil der Studierenden und der Lehrenden beteiligte sich aktiv und erhielten dabei breite Unterstützung aus der Bevölkerung.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken