Tell your children - Geschichten, die erzählt werden müssen

 
Kurzfilm 60 min.
film.at poster

Ausgehend von historischen Aufnahmen aus Wien, zeigen Filmemacher/innen aus Ungarn, Frankreich und den USA, welche Geschichten erzählt, welche Erinnerungen in die Gegenwart gehören.

Vor dem Zweiten Weltkrieg erste Hauptstadt Europas, die von einer antisemitischen Partei regiert wurde, hat Wien heute mit dem Ruf zu kämpfen, zur "Vergessenshauptstadt" geworden zu sein. Gleichzeitig sind antisemitische Mentalitäten und Ressentiments immer noch Teil der Alltagskultur. In Kooperation mit dem Jüdischen Filmclub Wien mobilisiert der dritte Teil des Programmschwerpunkts ge.stellt Filme gegen die antijüdische Gleichgültigkeit. Ausgehend von historischen Aufnahmen aus Wien, zeigen Filmemacher/innen aus Ungarn, Frankreich und den USA, welche Geschichten erzählt, welche Erinnerungen in die Gegenwart gehören, warum das Kino nie aufhören kann, sich mit den Folgen von Vorurteilen zu befassen - und dass die Überwindung von Stereotypen auch eine Utopie des Alltags sein darf.

tell your children (meséld el ...)

András Salamon, HU 2004, 5:30 min, kein Dialog

suzanne

Mona Achache, F 2004, 7 min, OmeU

west bank story

Ari Sandel, USA 2005, 21:30 min, OF

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken