The Chairman and the Lions

 Tansania/USA 2012
Dokumentation 46 min.
film.at poster

Der Film zeigt Ikoyo im Kampf gegen das Eindringen in Dorfland durch einen Farmer, der nicht den Maasai angehört und bei einigen anderen Aktivitäten.

Noch vor 40 Jahren lebten die meisten Maasai als Halbnomaden und waren relativ unabhängig vom Nationalstaat. Politische, soziale und wirtschaftliche Veränderungen in Ostafrika zwangen viele Hirten jedoch dazu einen sesshaften Lebensstil anzunehmen. The Chairman and the Lions stellt Frank Kaipai Ikoyo vor, charismatischer Ilparakuyo Maasai, der mit 33 Vorsteher eines tansanischen Dorfes names Lesoit ist. Ikoyo wurde in seinen Posten mit 26 Jahren gewählt, teilweise weil er die Volksschule abgeschossen hat. Das jemand so Junges so viel Autorität zugestanden wird ist bis vor kurzem noch nie dagewesen. Trotzdem zeigt diese Ethnographie der Aufgaben Ikoyos als Dorfvorsteher, wie Alphabetisierung und Einsicht in die Vorgänge des Nationalstaates essentiell sind, um die vielen Löwen die seine Gemeinschaft bedrohen zu besiegen: gewaltsame Landnahme, "Busch"anwälte, Arbeitslosigkeit, Migration und Armut.

Details

Peter Biella

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken