The First Day of the Beginning of the End of the World

USA, 1998

Independent

Vor dem Hintergrund einer Arbeiter-Vorortsiedlung
erzählt der Film von dem Verlangen eines jungen Mädchens,
Verstörung zu erzeugen, und wenn auch nur auf einer privaten
Ebene. Nach einem schlimmen Morgen mit ihrer Mutter, einem weiteren
enervierenden Tag in der Schule und einem Topf voller Makkaroni und
Käse beschließt sie, mit ihrem Bruder Daniel von zu Hause
wegzulaufen. Es dauert jedoch nicht lange, bis sie feststellt, dass
das «freie Leben» mit Daniel nicht ganz das ist, was sie
sich vorgestellt hat. Gedanken an die stille Verzweiflung ihrer Mutter
plagen sie, und sie sieht sich mit einer sehr wichtigen Entscheidung
konfrontiert. Das, was sie tut, ist ein Zeichen ihres wachsenden Bewusstseins
für Reife und Vertrauen. (Jenny Stark)

  • Kamera:Raegan Kelly, Jenny Stark

  • Autor:Jenny Stark

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.