The Magic Carpet

 
film.at poster

Imaginäre Reisen mit der Laterna Magica

Jene Besucher/innen, die schon in den frühen Jahren die Programme des Filmmuseums verfolgt haben, erinnern sich vielleicht an die restlos ausverkauften Laterna-Magica-Vorstellungen, die ­David Francis hier im Jahr 1969 absolviert hat. Vierzig Jahre später kehrt er zurück, um gemeinsam mit Joss Marsh die Schönheiten dieses Mediums in noch größerer Vielfalt aufleuchten zu lassen.

Ein Show­­man des 19. Jahrhunderts würde die Ankündigung so gestalten: "See Vesuvius by limelight! See the Great Pyramid by lantern! Gibral­tar by day! Paris by night! The world in a lens! Conquer space! Abolish time! Make the 'grand tour' for sixpence! Surrender yourself to the locomotive of destiny: the unstoppable, world-changing, railway train!"

Unter den dargebotenen Reisegeschichten befinden sich die Dampfschifffahrt nach Alexandria ("a pleasant delusory journey"); eine Südamerika-Tour von Missionaren; Gulliver's Travels; die "arabische" Erzählung Aladdin and the Magic Lantern; die komische Serie Railway Journey; oder die Geschichte Signal Lights - "a religious railway extravaganza with original songs".

filmmuseum

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken