The Tree That Remembers

 Kanada 2002
Dokumentation 50 min.
film.at poster

Der Film zeigt eine Gruppe Exil-Iraner, die sich versammelt, um der Toten zu gedenken und die Widerstandskraft der Lebenden zu feiern.

1992 erhängte sich ein iranischer Student in einer kleinen Stadt in Ontario. Dem Ayatollah-Regime entkommen und in Kanada eine neue Heimat gefunden, konnte er seiner Vergangenheit nicht entfliehen. Auch Masoud Raouf war Teil jener Generation, die während der Regentschaft des Schahs für Demokratie kämpfte und von der iranischen Revolution betrogen wurde.

In The Tree That Remembers versammelt er eine Gruppe Exil-Iraner, alle wie er, ehemalige Mitglieder der Demokratiebewegung und politische Gefangene, um der Toten zu gedenken und die Widerstandskraft der Lebenden zu feiern.

Details

Masoud Raouf

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken