This Human World 2011 - Kurzfilmprogramm 2

 
Kurzfilm 
film.at poster

CAPRICIOUS WOMEN (ZANEH BOLHAVAS)
KURZFILM
Iran, 2008
DVD, 5 Min. (Ohne Dialog)
Regie: Hamideh Razavi

Eine im Wind zitternde und vibrierende Stofflichkeit beansprucht allen Raum, von Bildrand zu Bildrand. Wir hören Autolärm, doch die Hülle bleibt der absolut gesetzte Schauwert, der den Blick nach innen lenkt. Hamideh Razavi arbeitet mit nur einer Einstellung und ohne Schnitt, am Ende kommt es zur sanften Entzauberung. Auf zu neuen Ufern.

THE EMPLOYMENT (EL EMPLEO)
KURZFILM
Argentinien, 2008
DVD, 6 Min. (Ohne Dialog)
Regie: Santiago "Bou" Grasso

Hierarchische Strukturen sind in der Arbeitswelt seit eh und je keine Seltenheit, milde ausgedrückt. Santiago Grasso arbeitet in seinem liebevoll gezeichneten Animationsfilm mit diesen scheinbar unverrückbaren Gegebenheiten und ironisiert die perverse Logik der Ökonomie. Menschen als Objekte, emotionslos, wortlos, einfach das sprichwörtliche Rädchen im Getriebe.

ROMANES
KURZFILM
Österreich / Italien, 2009
DVD, 16 Min. (OmeU)
Regie: Annja Krautgasser

Jugendliche in einem Roma-Camp im römischen Stadtteil Centocello konfrontieren sich gegenseitig mit der Videokamera. Annja Krautgassers dokumentarischer Zugang unterhält, berührt und eröffnet leichten Fußes faszinierende Einblicke in eine Generation, die mit kulturellen, politischen und sozialen Ausgrenzungen innerhalb der italienischen Gesellschaft konfrontiert ist.

FARD

KURZFILM
Frankreich, 2009
DVD, 13 Min. (OmeU)
Regie: Luis Briceno

Der eintönige Alltag in einer Welt, in der sich der Mensch als Individuum völlig aufgelöst hat und nur funktionaler Teil eines scheinbar perfekten Ganzen ist, wird durch eine unerwartete Entdeckung demaskiert - nicht zum Vorteil der alsbald gejagten Hauptfigur. Durch den Einsatz von Motion Tracking wirkt die dystopische Animation von Alapont und Briceno besonders eindrücklich.

CLEAN UP
KURZFILM
Deutschland, 2008
DVD, 10 Min. (OmeU)
Regie: Sebastian Mez

Seine Aufgabe ist es, die Exekutionskammer nach den Hinrichtungen in einem staatlichen Gefängnis der USA zu reinigen. Nach der Hinrichtung des Todeskandidaten durch die "Lethal Injection" wird der Raum klinisch gesäubert, die Gurte und Handfesseln gerichtet und die Injektionskanüle entsorgt. Ein fast ritueller Ablauf bei dem der Zuschauer Zeuge des mechanischen Prozesses der Hinrichtung wird.

K11 - CONFESSIONS OF A SEX TOURIST

KURZFILM
Österreich, 2009
DVD, 29 Min. (OmeU)
Regie: Puja Khoschsorur

K11 bezeichnet das berüchtigte Rotlichtviertel Svay Pak, elf Kilometer nördlich von der kambodschanischen Hauptstadt Phnom Penh, in dem Sextouristen auch junge Mädchen und Kinder angeboten bekamen. Puja Khoschsorur, der für eine lokale NGO arbeitete, hat sich dort einem 44-jährigen Geschäftsmann mit versteckter Kamera genähert - und diesen über seine Tricks und Vorlieben erzählen lassen. Ein verstörendes Dokument.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken