Time in the Sun / Thunder Over Mexico

Film

Der US-Schriftsteller Upton Sinclair, Finanzier des Eisenstein-Projekts Qué viva México!, hält das unter labyrinthischen Umständen aufgenommene Material zurück - einer der großen Skandale der Filmgeschichte und eine Katastrophe für Eisenstein, der später nur deprimiert vom "Missgeschick mit Mexiko" spricht.

Time in the Sun enthält Teile des Films, die Marie Seton im Auftrag des Geldgebers montiert, der seinerseits mit dem Ertrag einen (erfolglosen) Senatorenwahlkampf für sich selbst finanziert.

Time in the Sun(1939), 59 min., engl. OV

Thunder Over Mexico(1932), 67 min., frz. ZT

Thunder Over Mexico ist ein weiteres Verwertungsprodukt, das Einstellungen aus Prolog, Epilog und der Episode "Maguey" enthält.

Powered by JustWatch
Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.