Traumfabrik Kabul / Kabul Dream Factory

D, Afghanistan, 2011

Dokumentation

Min.90

Saba Sahar ist Polizistin, Schauspielerin, Filmregisseurin, Produzentin und Kämpferin für die Sache der Frauen. Und zwar nicht irgendwo, sondern in Afghanistan, einem der härtesten Pflaster, wenn es um das weibliche Recht auf Selbstbestimmung und Bildung geht. Sahars oft ernstes Gesicht legt Zeugnis ab von ihren Anstrengungen. Doch Heidinger, der sie dokumentiert, enthält sich jedes Kommentars und jeder Erläuterung. Stattdessen montiert er abwechselnd Szenen aus Sahars actiongeladenen Melodramen an Aufnahmen ihrer alltäglichen Arbeit und macht so die Grenzen durchlässig zwischen dem utopischen Impetus der Filme und der Lebensrealität der Filmemacherin.
(Text: Viennale 2011)

  • Regie:Sebastian Heidinger

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.