Tricky 13: single frame unit

 
Animation, Kurzfilm 
film.at poster

Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe produzieren seit mehr als 20 Jahren kurze Filme, wobei sie sich früh für den Animationsfilm als bevorzugtes Ausdrucksmedium entschieden haben. Ausgangspunkte ihrer Filme sind häufig Texte aus der zeitgenössischen Literatur, Philosophie und Wissenschaft. Dazu gesellen sich gefundene Bild- und Tonmaterialien, die sie zerlegen, neu kombinieren und durch Zeichnungen, Malerei, Texte, Klänge oder Fotos ergänzen. Es entstehen Filme, die keine Geschichten erzählen wollen, sondern die heterogenen Materialien sprechen lassen. Dass bei ihren künstlerischen Erkundungsreisen Format-Grenzverletzungen die Regel sind, erklärt sich auch aus den Erfahrungen in der DIY-Bewegung der 80er-Jahre mit selbst entwickelten Super-8- und 16mm-Filmen und einer ausgeprägten Skepsis gegenüber dem Kino als Unterhaltungsindustrie.

Yo Lo Vi
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, AT 2003, 14´57
Eine filmische Annäherung an Francisco de Goya, komponiert aus Zeichnungen, Computeranimationen, Fotos, Film- und Tonaufnahmen.

Pa Tak
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2002, 3'50
Drei Schriftsteller und deren Leidenschaft für Tonaufzeichnungsgeräte: Rilke/Phonograph, William S. Burroughs/Kassettenrekorder, Thomas Pynchon/Gedankenrekorder.

Drei Grazien
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2006, 14´57
Ausgehend von der Tonspur der ersten jemals gespeicherten menschlichen Stimme besuchen die drei "Faradayschen Schwestern" Optik, Akustik und Schrift verschiedene Werkstätten des 20. Jahrhunderts, in denen sich Menschen mit Maschinen koppelten, um als KünstlerInnen-IngenieurInnen neue Schaltkreise zu öffnen.

Silicium - Schaltkreis 5
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2007, 6´30
Die Entstehung einer digitalen Tonkomposition.

Teslavision
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2010, 3'
Der Erfinder Nicola Tesla spricht über seine Ideen zur Gedankenfotografie und zum Fernsehen.

La Fête Moderne
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2004, 3'

Wunderkammern
Hanna Nordholt & Fritz Steingrobe, DE 2011, 14´57
Eine Collage auf den Spuren des Universalgelehrten Johann Daniel Major, der im 17. Jahrhundert nach der "Erkäntnüß des Apfel-runden Kreises der gantzen Welt" strebte.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken