Tricky Women 2019 - Up & Coming 1

div., 2019

Kurzfilm

Von wegen „Zwei von jeder Art“, zwei Pfauenmännchen wollen unbedingt auch auf Noahs Arche, eine junge Frau startet einen letzten Versuch ihre Schüchternheit zu überwinden und der Sohn eines Fischers entdeckt die Schönheit der Natur. Der Wettbewerb Up & Coming versammelt die besten Arbeiten von Studierenden internationaler Film- und Kunsthochschulen. Augen auf für leidenschaftliches, junges Animationsfilmkino!

Min.70

HOMESICK

Noy Bar, Yoav Aluf & Hila Einy

IL

2018,

7’15 (Bezalel Academy of Art and Design)

Eine Lebenskrise zwingt eine junge Frau zur Rückkehr in ihr Elternhaus. Ihr Auftauchen bringt das fragile Gleichgewicht der Familie im wahrsten Sinn des Wortes ins Wanken.

 

Food Chain

Mari Kivi & Liis Kokk

EE

2018,

8’30

Die Arbeit ist schmutzig, aber das Ergebnis ist großartig.

 

Grandma’s Matchbox

Ayana Sakurada

JP

2018,

5’54 (Tokyo University of the Arts)

Junko kehrt in ihre Heimatstadt zurück, um einen alten Streit mit ihrer Großmutter beizulegen. Doch ihre Oma ist nicht mehr die, die sie einmal war. Traurig und verunsichert blickt Junko auf ihr gemeinsames Leben zurück.

 

O Jezu! | Oh, God!

Betina Bożek

PL

2017,

3’ (Academy of Fine Arts in Cracow)

Eine Welt, die ihre ursprüngliche Form verliert, verliert ihre Identität. Der Stoßseufzer „Oh Gott!“ als Hauptmotiv ist alles in einem: Grimasse, Aufstöhnen und frustriertes Flüstern ob unserer eigenen Ohnmacht.

 

Zugot Zugot | Two Of Every Kind

Efrat Chen

IL

2017,

8’38 (The School of Audio & Visual Arts, Sapir College)

Zwei Pfauen-Männchen bestehen auf ihrem Recht: Auch sie wollen auf die Arche Noah.

 

Pulse

Sarah Forest, Cécile Floucat, Pauline Javelot, Juliette Gales, Thibaut Wambre, Kevin De Garidel

FR

2018,

6’38 (Supinfocom Valenciennes)

Der sensible Fischersohn Jonathan findet am Strand einen von Harpunenwunden übersäten toten Wal. Erschüttert von dieser Brutalität und dem Schmerz, den das Tier erleiden musste, fühlt er sich zerrissen zwischen familiärer Tradition und Mitgefühl für die Natur.

 

Xian

Roxane Campoy, Pauline Ledu, Myriam Belkheyar & Gwenaëlle Bavoux

FR

2017,

6’45 (École Georges Méliès)

Es war einmal ein böser Kaiser, der ließ zum Ruhme seiner grausamen Herrschaft ein Bild malen.

 

Chwast | Thicket

Adrianna Matwiejczuk

PL

2018,

4’10 (Polish National Film School in Lodz)

Ein junges Mädchen leidet unter extremer Schüchternheit. Sie unternimmt einen letzten Versuch, ihre Ängste zu überwinden.

 

Kwadratura kola | Squaring The Circle

Karolina Specht

PL

2018,

4’50 (Polish National Film School in Lodz)

Square scheint inmitten von Chaos und permanenter Veränderung zu leben – bis mensch erkennt, dass er Teil eines hypnotisierenden Systems aus Routine-Abläufen und ständiger Wiederholung ist, das keinerlei Bewegung erlaubt.

 

Mum Is Not At Home Today

Zitong Mai

UK

2018,

4’30 (Royal College of Art)

In witzig-absurdem Stil erzählt der Film eine bittersüße Geschichte über Kindheit und Realitätsflucht.

 

Eisnasen

Veronica Lingg, Joel Hofmann

CH

2017,

8’ (Hochschule Luzern)

Bo und Moco leben in einer eisigen Welt. Moco gibt dem Eis die Schuld an seiner rinnenden Nase und nimmt den Bunsenbrenner zur Hand, während Bo versucht, den Schaden mit Nadel und Faden zu reparieren.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.