Tricky Women - Assorted Specials

 
Independent, Animation 
film.at poster

Programm des Frauen-Trickfilm-Festivals 'Tricky Women'.

Programm des Frauen-Trickfilm-Festivals 'Tricky Women'.

ROOST
Amy Kravitz, USA 1999, Beta SP, 4,30 min
Ein aus weißen und schwarzen abstrakten Formen komponierter Film über einen desolaten Ort, wo neues Leben Glauben entfacht.

GROUND ZERO/SACRED GROUND
Karen Aqua, USA 1997, Beta SP, 9 min
Der Film erforscht die Beziehung von ursprünglicher amerikanischer Felsenkunst und jenem Gebiet, wo die erste Atombombe getestet wurde.

BODY BEAUTIFUL
Joanna Quinn, GB 1990, Beta SP, 13 min
Die Geschichte der überraschenden Transformation einer ungewöhnlichen Heldin zwischen Cremeschnitten und misslungenen Diäten.

LIEMESSÄ / IN THE SOUP
Kaisa Penttilä, Finnland 1998, Beta SP, 4 min
Zwei Mütter, die sich mit ihren Kindern zum Tee treffen ... wo ein revolutionäres Mädchen den Aufstand probt.

VIIMEINEN ILMESTYS / "DER LETZTE ENGEL"
Kaisa Penttilä, Finnland 1996, Beta SP, 2 min
Was passiert, wenn in höchster Not ein Engel erscheint?

JUST IN TIME
Kirsten Winter, D 1999, 35 mm, 8,58 min.
Eine Zugfahrt durch die USA löst Gefühle aus, die die Filmemacherin lange Zeit verdrängt hat.

ROOTS
Bärbel Neubauer, D 1996, 35 mm, 3,42 min
Metamorphosen in Farbe und Form direkt auf Blankfilm gemalt und gestempelt wurden - Sonne und Sonnenraeder.
Zagreb ´96: "Best Abstract Film", "besonders wertvoll"

MONDLICHT / MOONLIGHT
Bärbel Neubauer, D 1997, 35mm, 4,11 min
Ein Gedicht an den Mond, die Stimme ist das Saxofon. Die Bilder wurden direkt auf Schwarzfilm gekratzt in der Bewegung des Zeichnens, des Rhythmus und der Musik.

SMASH
Kirsten Winter, D 1997, 35 mm, 9,40 min
Im Kreislauf des Alltäglichen verlieren auch die verklärten Bilder des scheinbar so ´idealen´ Lebens ihren Reiz. Losgelöst von ihren ursprünglichen Inhalten entwickeln sie eine Eigendynamik, die zwangsläufig zum SMASH - zum Zusammenbruch - führt.

RECI, RECI, RECI / WORDS, WORDS, WORDS
Michaela Pavlatova, CZ 1991, 35mm, 8 min
Ein gut besuchtes Cafe, in dem viele verschiedene Menschen miteinander reden - der alltägliche Smalltalk. Doch statt in Worten wird das ganze mit viel Humor, Sensibilität und Poesie in "Bildblasen" ausgedrückt.
Oscar nominiert 1993, 1992 Erster Preis beim Zagreb Festival

MISTAKEN IDENTITY
Maureen Selwood, USA 2001, 16 mm, 28 min, engl. OF
"An experimental narrative using live-action, animation and video rephotography to create a memoir of an era growing up female in the post war nuclear age."
Österreich-Premiere!

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken