Tricky Women meets Korea

 
Animation 
film.at poster

Diese Filmschau kuratierte Jayne Pilling.
Europa-Premiere der meisten Filme!

Rain
Kyu-Hee Lee, 2001, 6´
Diese Animation über das moderne Stadtleben in Seoul folgt der Sicht der weiblichen Figur und ihrem Begehren.

Grandma
Sung-Yeon JOH, 2000, 5´
Der Film lehnt sich stilistisch dem traditionellen Stabpuppen-Theater an und thematisiert wie koreanische Frauen während des Pazifikkrieges den Soldaten vollkommen ausgeliefert waren.

One Good Day
Jin-Hee Yoo, 2000, 7´
Erinnerungen der Filmemacherin an ihre Kindheit auf dem Land: Spiele und Raufereien mit anderen Kindern, Ereignisse innerhalb der Familie, gefühlvoll wiedergegeben.

Sumisan
Hyun-Hee Jang, 2002, 7´
Eine altes Volksmärchen von einem kleinen Buddha, das asiatische traditionelle Musik und Bildelemente der koreanischen Kunst beinhaltet.

In Between
Bo-Kyung Park, Young Jae-Shin & In-Kyoung Kang, 1999, 8´
Die üppigen Farben der wuchernden Pflanzen spielen auf das Erscheinen einer geheimnisvollen Macht an einem städtischen Schauplatz an.

Cooking an Egg
Su Jin Kim, 2001, 10´´
Eine entzückende, extravagante Fabel, phantasievoll erzählt.

49
Kyung Jin Kook, 2002, 6´´
Beziehungen zwischen Menschen und Geistern - gut und böse - Leben und Tod.

The Strange Land
Byung-A Han, 2002, 8´
Eine faszinierende Untersuchung wie traditionelle Anpassung und Schamgefühl von einer Generation auf die andere übertragen werden. In Anlehnung an die westliche Überlieferung von Adam und Eva und der Schlange.

Mind Your Own Business
Young Jae Shin, 2001, 5´
Ein Film der witzig mit der Charakteristik von Animation und Illusionismus spielt.

Winter
Jin-Hee Jung, Gurami Dong, 2002, 4´30´´
Ein Wechsel zwischen Abstraktion und minimalistischer Darstellung einer koreanischen Winterlandschaft. Pachelbel's berühmtes kontrapunktisches Stück Canon wurde dafür für das traditionelle koreanische Streichinstrument Gayahgum bearbeitet.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken