Unvergessen: Wolf Suschitzky

 
film.at poster

The Bespoke Overcoat
Spielfilm, UK 1955, 37 min, eOF

Ein magischer Essay jüdischer Verzweiflung: Fender, ein alter Buchhalter im Lagerhaus einer Kleiderfabrik, will einen der warmen Schaffellmäntel, die sich dort stapeln. Sein Chef lehnt ab; Fender beauftragt den befreundeten Schneider Morry ihm einen Mantel anzufertigen, wird aber entlassen und erfriert bevor dieser fertig wird. Sein Geist kehrt zurück.

Snow
Dokumentarfilm kurz, UK 1963, 8 min, kein Dialog

Montagefilm über den Zustand der britischen Eisenbahn nach dem harten Winter 1962/63 und die langsame Rückkehr zur Normalität. Diese mit jazziger Musik unterlegte fulminante Winterreise mit British Railways wurde 1965 in der Kategorie Bester Kurzfilm für den Oscar nominiert.

Wolf Suschitzky - Fotograf und Kameramann
Dokumentarfilm, AT 2009, 22 min, OmeU

Joerg Burger – selbst Fotograf und Kameramann – zeichnet das bewegte private und künstlerische Leben Wolf Suschitzkys nach. Erzählungen, Anekdoten und Erinnerungsstücke des 95-jährig in London lebenden gebürtigen Wieners bilden die Grundlage für einen Dialog mit dem vielseitigen Kameramann, dessen Lebendigkeit und lausbübischer Humor diesem filmischen Kurzporträt seinen besonderen Charme verleihen. Eine Hommage auf einen großen, allzu bescheidenen Mann des Kinos.
(Katalogtext, Brigitte Mayr, Michael Omasta)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken