Urban Wilderness (Kurzfilmprogramm 1)

Kurzfilm

Mit Mobil- u. Smarttelefon setzten international renommierte österreichische KünstlerInnen und FilmemacherInnen ihre Assoziationen zum Thema »Urban Wilderness« um.

Grüne Utopien in der Stadt - gibt es sie? Mit dieser Frage setzen sich sechs renommierte österreichische und drei internationale FilmemacherInnen und KünstlerInnen auf sehr subjektive Weise auseinander.

Pocketfilm-Programm 1

Gustav Deutsch: dekaokto, A 2011, österr. EA

Michaela Grill: skeen deep, A 2011, österr. EA

Edith Payer & Karl Ulbl: Lari, A 2011, österr. EA

Martin Putz: Der elektronische Wald, A 2011, österr. EA

Hanna Schimek: efharisto? parakalo!, A 2011, österr. EA

Martina Theininger: Schneckenskink, A 2011, österr. EA

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.