Vater und Herr

 I 1977

Padre Padrone

Biografie 114 min.
film.at poster

Das Schicksal Gavino Leddas, der es vom sardischen Hirten und fast stummen Analphabeten zum Linguisten und Autor bringt.

Die Geschichte einer Sprachlosigkeit, Sprachwerdung und Selbstbefreiung:
Das Schicksal Gavino Leddas, der es vom sardischen Hirten und fast stummen Analphabeten zum Linguisten und Autor bringt, gefilmt mit der düsteren Wucht eines antiken Mythos.

Um zu sich zu gelangen, muss Ledda die Insel verlassen und gegen den Vater rebellieren, der auch sein archaischer Padrone ist, ein zürnender Herrschergott, der dem Sohn die Welt des Schweigens eröffnet und die erlittenen Härten als Terror unabänderlicher Pflichten weitergibt. Um er selbst zu werden, muss Ledda mit Hilfe der erlernten Sprache zum Vater und zur Granitödnis der Gallura zurückkehren: zu den Dingen der Herkunft, deren Härte er zugleich hasst und liebt. (filmmuseum)

Details

Omero Antonutti, Saverio Marioni, Marcella Michelangeli, Fabrizio Forte
Paolo Taviani, Vittorio Taviani nach dem Roman von Gavino Ledda

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken