Virtuosen aus dem Nirgendwo

 Bulgarien 2004

Virtuozite ot Nikade

58 min.
film.at poster

Die »Virtuosen« sind Musiker, welche in den Zigeunerslums in Nova Zagora nahe dem Friedhof musizieren. Die Regisseurin wollte die Musiker aus ihrem lokalen Umfeld herausnehmen und sie vor einem internationalen Publikum, das einen anderen Zugang zu dieser Musik hat, auf die Bühne bringen.

Der Film erzählt von der Reise der »Virtuosen« durch die kleinen thrakischen Städtchen und Zigeunerghettos bis hin zu einer der renommiertesten Szenen in Brüssel. Zu Beginn des Projekts war sich niemand sicher, ob es klappen würde. Vor allem die Musiker selbst hatten Zweifel, ob es die Regisseurin ehrlich mit ihnen meinte. (mi)

Vorprogramm:THE SORROW OF BLACK GOLD / DER KUMMER DES SCHWARZEN GOLDES
(Rumänien 1994 )

Sinisa Dragin dokumentiert das ärmliche Leben in einer Roma-Siedlung in der Nähe einer Ölraffinerie. Die Roma graben Brunnen auf der Suche nach Wasser und stoßen auf Ölquellen. Das gesammelte Öl verwenden sie zum Heizen und werden deswegen von den Behörden schikaniert.

REGIE: Sinisa Dragin

LÄNGE: 11 Minuten

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Zlatina Ruseva
Zlatina Ruseva

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken