VIS 13: AnimaDoc: Lecture & Filmprogramm

 
Animation, Kurzfilm 95 min.
film.at poster

"Motivations for animated documentary films. Case studies."
von Lawrence Thomas Martinelli, PhD. (DOCartoon, IT)

Der italienische Kulturjournalist und -essayist Thomas Martinelli beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Kino, Animation und Comic. Er arbeitet auch als Kurator und ist Leiter des DOCartoon Festivals in Pietrasanta. Als Professor an der Universität von Pisa erlangte er seinen PhD, im Verlauf seiner Karriere publizierte er mehrfach zu animierten Dokumentarfilmen. Bei VIS wird Martinelli in diesem Jahr seinen Blick auf das Verhältnis von dokumentarischem Material im Verhältnis zur Animation und auch des "Re-Enactments" richten. Die Möglichkeiten, die eigene visuelle Interpretation eines Ereignisses zu gestalten, sind auch durch technische Möglichkeiten sehr vielfältig geworden. Martinelli konzentriert sich hier auch deswegen mehr auf die Frage, warum Filmschaffende zur Animation greifen und hierbei bestimmte Techniken wählen. Im Anschluss an die etwa 45-minütige Lecture wird ein ca. 50 minütiges Filmprogramm zu sehen sein.

HIT THE FLOOR / Deutschland 2006 / Kays Khalil / 12 min

NAKED: ILHAN / Niederlande 2006 / Mischa Kamp / 6 min

I MET THE WALRUS / Kanada 2007 / Josh Raskin / 5 min

YELLOW STICKY NOTES / Kanada 2007 / Jeff Chiba Stearns / 6 min

GÖMD (HIDDEN) / Schweden 2002 / Hanna Heilborn & David Arnowitsch / 8 min

TUSSILAGO / Schweden 2010 / Jonas Odell / 15 min

In Kooperation mit der Universität für Angewandte Kunst, Wien.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken