VIS 2018: Nationaler Wettbewerb - Höhenrausch | Österreich Wettbewerb

 
64 min.
film.at poster

Wer hoch hinaus will, darf sich keine Grenzen setzen. Gesetze des Staates, der Natur oder der Vernunft sollen kein Hindernis sein. Ob Monokulturen in der Wüste aus Drohnen­perspektive, ein selbsternannter Gott in einem Bergdorf, Hochburgen und Luftschlösser der Korruption oder städtebaulicher Größenwahn, dieses Programm dreht sich um Schwindel, Rausch und Höhenflüge. (gh)

Imperial Valley (cultivated run-off)
DE, AT | 2018 | Kein Dialog/Liedtext | 14 min | Regie Lukas Marxt
Industrielle Landwirtschaft in der Wüste. Das Imperial Valley gehört dank eines großen Bewässerungssystems zu den wichtigsten Agrargebieten Kaliforniens. Lukas Marxt zeigt die Monokulturen aus der Drohnenperspektive. Bei Flügen über endlose Felder zerfließt die unheimliche Oase zu abstrakten Mustern. Landschaft und deren Beobachtung ohne einen Anschein von Natürlichkeit. (gh)

La sombra de un dios / A God's Shadow
DE, MX, AT | 2017 | 20 min | Regie Bernhard Hetzenauer
In einem mexikanischen Bergdorf hält sich ein junger Mann nach dem Konsum von Peyote für einen Gott und richtet ein Blutbad an, nicht zuletzt unter FreundInnen und Familienangehörigen. Bernhard Hetzenauer lässt einen Überlebenden die erschütternden Ereignisse schildern und zeigt dazu ruhige, klug arrangierte Schwarz-Weiß-Aufnahmen des Dorfs, seiner BewohnerInnen und der umliegenden Landschaft. (gh)

Index
AT | 2017 | Kein Dialog/Liedtext | 02 min | Welt-Premiere | Regie Karl Wratschko
Karl Wratschko hält die 113 in Wien verstreuten Botschaftsgebäude auf einer 16-mm-Filmrolle fest. Bei der Abfolge hält er sich an das Länder-Ranking des Corruption Perceptions Index, mit dem Transparency International das wahrgenommene Korruptionsniveau im öffentlichen Sektor in 180 Staaten vergleicht. Filmmaterial in seiner historischen Funktion als aktuelles Informationsmedium in einem streng strukturierten Konzeptfilm. (gh)

Supernaked
AT | 2017 | 11 min 55 sec | Regie Fabian Lang
Es ist einer der spektakulärsten Kriminalfälle Österreichs. Die Buwog-Affäre rund um Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser beschäftigt die Öffentlichkeit seit vielen Jahren. Fabian Lang hat den Stand der Erkenntnisse in einen kurzen und pointierten Noir-Thriller verpackt, der als animierte Graphic Novel umgesetzt wurde. Die Recherche zu den Korruptionsvorwürfen übernahmen Journalist­Innen von Falter und Dossier. (gh)

Operation Jane Walk
AT | 2017 | 16 min 14 sec | Regie Leonhard Müllner, Robin Klengel
Stadtbesichtigung im Computerspielmodus: Eine bewaffnete Einsatzgruppe wird durch das postapokalyptische New York eines Multi­player-Shooters geführt. Operation Jane Walk ist eine Online-Performance, in der es nicht ums Schießen geht, sondern um die Geschichte von Stadtplanung und Architektur in der Weltmetropole. Auch gelegentlicher Kugelhagel kann die lehrreiche Tour nicht stoppen. (gh)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken