Visions of Space - Tribute to Robert Hughes

 GB 2002
Dokumentation, Biografie 
film.at poster

Dreiteiligen Filmprogramm über die Arbeit und das Leben von drei bemerkenswerten Architekten des 20. Jahrhunderts.

Im dreiteiligen Filmprogramm VISIONS OF SPACE griff der kürzlich verstorbene Kunstkritiker Robert Hughes die Arbeit und das Leben von drei bemerkenswerten Architekten des 20. Jahrhunderts auf: Antonio Gaudí, Albert Speer und Ludwig Mies van der Rohe.

Robert Hughes scharfsinniger Blick auf die Kunst der Gegenwart hat ihn zu einem der renommiertesten und meistgelesenen Kunstkritiker des anglo-amerikanischen Sprachraums gemacht, u.a. schrieb er für das Nachrichtenmagazin "Time". Im dreiteiligen Filmprogramm VISIONS OF SPACE griff der kürzlich verstorbene Hughes die Arbeit und das Leben von drei bemerkenswerten Architekten des 20. Jahrhunderts auf: Antonio Gaudí, Albert Speer und Ludwig Mies van der Rohe. Jeder dieser Baumeister hat, so Hughes, seine Ideen völlig unterschiedlich umgesetzt - sei es entweder um die Macht der Religion (bei Gaudí) oder um die Allmacht des autoritären NS-Staates (bei Speer) auszudrücken oder um die Wirtschaftskraft des kapitalistischen Systems zu verherrlichen (bei Mies van der Rohe).

FILMPROGRAMM:

Antonio Gaudí - Gottes Architekt R: Mandy Chang | GB 2002 | 48 Min | OmU

Albert Speer - Size Matters R: Teresa Griffiths | GB 2003 | 48 Min | OmU

Mies van der Rohe - Less is More R: Philip Smith | GB 2003 | 48 Min | OmU

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken