Voll auf die Nüsse

 USA 2004

Dodgeball - A true underdog story

Komödie 01.10.2004 92 min.
6.70
Voll auf die Nüsse

Ein Team von "Average Joe's" versucht beim World Dodgeball Championship in Las Vegas den ersten Platz zu belegen.

Als die mächtige Fitness-Kette "Globo Gym" neben "Average Joe's" eröffnet, droht der altmodischen Muckibude das Aus. Um das zu verhindern, versucht ein Team von "Average Joe's" beim World Dodgeball Championship in Las Vegas den ersten Platz zu belegen und das Preisgeld abzusahnen. Auch "Globo Gym" und Besitzer White Goodman gehen in Las Vegas ins Rennen und so kommt es zu einem erbitterten Duell der Rivalen.

Altersempfehlung: ab 10

Details

Ben Stiller, Vince Vaughn, Christine Taylor
Rawson Marshall Thurber
Rawson Marshall Thurber
Foxfilm

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Vergesst es ...
    Klamauk pur, nur einige wenige Lacher, sehr tiefer "Humor". Absolut abzuraten, schade um´s Geld.

  • Ben Stiller dreht momentan
    wöchentlich einen Film, nicht dumm der Mann er nutzt den Hype um seine Person perfekt aus, dumm ist nur dass die Filme inzwischen ein unglaublich tiefes Niveau haben. Schön langsam ersetzt er gwbush als meinen Lieblingsami

  • Meine Kurzkritik
    Wie der Titel erahnen lässt, handelt's sich hier nicht um einen hochgeistigen Film. Der Witz hält sich in Grenzen - den gab's woanders schon besser und der Plot ist auch schon alt (sportliche Vollpfeifen riskieren alles und sind erfolgreich).

    Klar, der eine oder andere Gag kommt gut an, aber nach dem 20. Mal wenn einer einen Ball auf die Nüsse kriegt (oder sonst wohin) legt sich der Spaß. Die Dialoge sind teilweise um Witz bemüht kommen aber nicht mal ansatzweise an die Dialoganarchie der Marx Brothers heran.

    Was bleibt ist ein mäßig unterhaltsamer Film, der wohl nur für die eingefleischten Fans der Hauptdarsteller interessant sein dürfte. Ich empfehle mit diesem Film bis zu seiner Ausstrahlung im FreeTV zu warten. Man verpasst nicht wirklich was bis dahin.

    (Meine Wertung: 4,5 von 10 Punkte)


  • Niveaulose Unterhaltung: Billig. So schlecht, dass er schon wieder gut ist. *Sehr* lustig.

    Auf das Ende des Abspanns warten!

  • dodgeball is the name
    Es ist schon lustig, wenn jemand einen Ball auf die Rübe kriegt, oder? Wenn man beim ersten Mal lacht, wie toll wird der Scherz dann erst nach einer Stunde? Nein, Dodgeball hats nicht für mich getan. (wo ich "Zoolander" oder "Starsky und Hutch" doch sehr mag - nur zur Referenz.) Die Schmähs treffen viel zu selten, das Storykonstrukt ist wacklig, genauso wie die Sets. Es ist eine billige Produktion ohne Highlights (wenn man Stillers Toupet nicht zählt). Man fühlt sich seltsam hungrig nach dem Film. Eine fettfreie Vorspeise.

    Re:dodgeball is the name
    die letzten sätze sind total gut formuliert und werden von mir schamlos kopiert und in meinen sprachgebrauch übernommen!
    fettfreie vorspeise.....

    lg prix

  • Nicht auf den Titel achten
    Wie schon gesagt wurde, der Titel ist zu vergessen. Es wird nie so tief, wie er vermuten lässt! Unbedingt auf Englisch anschauen, es gibt extrem viel Wortwitz, eine deutliche Steigerung noch zu Zoolander. Und wirklich schräge Ideen.
    Genießen und Tränen lachen!!!

  • sehr cool.
    Super-idee: Underdog-sportfilm nehmen, ein abgedroschenes klischee an das andere reihen und die details jeweils ein bissi verdrehen. Ben stiller und vince vaughn - mit vertauschten rollen - in bester starsky&hutch-form. Fängt gut an, legt aber erst in der zweiten hälfte so richtig los. Nicht shaun of the dead, nicht starsky & hutch, aber sicher unter den besten komödien des jahres.

  • Danke, arena synchron...
    ...für einen neuen eintrag in der top-ten-liste der dämlichsten filmtitel aller zeiten. Davon abgesehen, einer der großen hoffnungsträger für das komödienjahr 2004. Bisher nur gutes gehört.