Water Puppetry in Vietnam

 Vietnam 2010
Dokumentation 30 min.
film.at poster

Vietnamesisches Wasserpuppentheater hat jüngst weltweiten Ruhm für sein lebendiges und einzigartiges Abbild ländlichen Lebens von Nassreisanbauern im Norden Vietnams erlangt. Im Zuge der Popularität bei Touristen haben moderne "Darsteller", Schlüsselelemente ihrer Performance bezüglich Inhalt und Umfang so geändert, dass es westliches Publikum anspricht. Der Film untersucht das Zusammenspiel zwischen dem Aufstieg, der Entwicklung der internationalen Tourismusindustrie und der Produktion von Kultur in der Performance vom vietnamesischen Wasserpuppentheater.

Unser Ziel in diesem Projekt war es, nach einer Serie staatlich produzierte Filme über die altertümliche Tradition Vietnamesichen Wasserpuppentheaters, zu dem Dorf Bao Ha am Roten Fluss Delta zurück zu kehren, wo sie ursprünglich gedreht wurden, um dieses unschätzbare Kulturerbe der Community zu Verfügung zu stellen.

Darüber hinaus sollte dadurch nicht nur die Meinung über diese Filme ausgedrückt und eingeholt werden, vielmehr wurden fünf DorfbewohnerInnen ausgewählt und darin geschult, ihre eigenen Filme über vietnamesisches Wasserpuppentheater zu drehen. Wir organisierten ein zweites Community Screening, aber diesmal wurden die gezeigten Filme von der Gemeinschaft selbst gemacht. Durch eine sehr machtvolle symbolische Art und Weise repräsentiert das zweite Set an Filmen den Prozess digitaler Repatriierung einer Reise, die den Kreislauf letztlich schließt. Die Hoffnung ist, dass diese Art der Kollaboration als ein Modell für ethnografisches Filmemachen dienen kann, da immer mehr historisch marginalisierte Menschen Fähigkeiten erwerben, Technologien und Bedüfrnisse nach einem größeren Verständnis für ihre eigene Vergangenheit sowie Mittel entwickeln, Gegenwart und Zukunft zu artikulieren.

Details

Sam Pack

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken