Wettbewerbsprogramm 13

 
Kurzfilm 
film.at poster

3 Needs, 9'
Die Kontinuität eines Festivals lässt sich auch daran ablesen, wenn einst dem Festival verbundene Filmschaffende wieder Filme im Programm zeigen. Das aber nur als Information am Rande. Seit einigen Jahren nunmehr arbeitet der Thalheimer Aksel Stasny als Filmemacher und Fotograf in New York. Ebendort entstand 3 needs - eine präzise und einfühlsame Arbeit über drei unterschiedliche Charaktere, auf der Suche nach einem Dach über dem Kopf; einem Ort, den sie ihr Heim nennen können.

What is Love, 24'
What is love? Eine Frage, schnell im Raum aber nie beantwortet. So auch bei Thomas Kuratli: Unausgesprochen schiebt sich die Frage zwischen zwei Trickdieben, dem Barkeeper und seinem Alleinunterhalter - einigen im Nebel hängenden Seelen - hin und her, bis sie sich blutig im Nichts auflöst. Ein kurzes Drama, eine präzise Milieustudie, und zum guten Glück: Keine Antworten.

Regionalaugenschein: KDW - exit reality, 5'
Ein Fallschirmjäger auf weitem Gelände. Im Hintergrund ein abgestürzter Kampfjet. Allein, auf Feindgebiet gestrandet, durchstreift der Protagonist Äcker, Wälder oder auch mal das glasklare Gewässer eines Vorgarten-Swimmingpools. Alles ist Bedrohung, hinter jeder Ecke lauert die Gefahr. Theoretisch jedenfalls. Die Realität sieht anders aus: Essen fassen - das Spiel ist aus

Manhood, 17'
Der 11-jährige Silas hat keine Kindheit wie die anderen: sein Vater ist weg. Seine Mutter arbeitet als Prostituierte. Die Kundschaft seiner Mutter sind die einzigen männlichen Vorbilder in Silas Leben. Jeden Tag muss er kämpfen - um Aufmerksamkeit, um Anerkennung. Doch macht ihn das zum Mann?

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken