Wie Krebse

 Rußland 2009

Kakraki

105 min.
film.at poster

Michal Michalitsch ist beunruhigt, hat er doch letzte Nacht von Nikolaij Gogols Beerdigung geträumt...

Michal Michalitsch ist beunruhigt, hat er doch letzte Nacht von Nikolaij Gogols Beerdigung geträumt, jenem Schriftsteller, der mit seinen Erzählungen Kafka den literarischen Weg bereitet hat. Gogol hatte sich 1851 zu Tode gehungert, und an so etwas möchte Michalitsch nicht erinnert werden. Denn er hat alles: Eine glückliche Familie und eine Dauergeliebte, Geld und Macht und einen Schuh-Tick. Um seinen Vorgesetzten muss er sich keine Gedanken machen, und die korrupten Geschäfte laufen erfolgreich. Das Leben fließt dahin in den gewohnten Bahnen, Motivation ist zu einem Fremdwort geworden. Es ist wieder die Liebe mitsamt ihrem Chaos, die Michalitsch unerwartet trifft, und zwar in Gestalt der chinesischen Buchhändlerin Nastia, deren todkranke Mutter nur mithilfe einer Operation in Deutschland gerettet werden kann. Michalitschs Traum von Gogol hatte ihn nur unzureichend darauf vorbereitet, als sich das Blatt nun wendet und ihn langsam, aber stetig in den Abgrund zieht. (cs)

Details

Michail Jefremow, Olga Sun, Vladimir Skworzow, Vladimir Tschuprikow, Natalja Wdowina, u.a.
Ilja Demitschew
Ilja Demitschew

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken