Wyo-nang so-ri (Old Partner)

 Südkorea 2008
Avantgarde, Dokumentation 77 min.
film.at poster

Der alte Choi und seine Frau leben mit ihrem gebrechlichen Ochsen auf einer Farm in einem abgelegenen, grünen Tal in Südkorea. Mehr als vierzig Jahre lang hat ihnen das Tier treu gedient, unzählige Ladungen an Brennholz geschleppt und den Pflug durch die fruchtbaren Felder gezogen. Und auch heute noch pflügt, jätet oder erntet der bucklige und knorrige Altbauer bei jedem Wetter - oft sogar auf allen Vieren, so wie der Ochse, der nie von seiner Seite weicht. Old Partner, ein einfühlsamer, fast meditativer Film über den Zyklus des Lebens, erzählt auf verspielte und poetische Weise die Geschichte der Beziehung zwischen Choi und seinem Tier, die nebeneinander von Tag zu Tag älter werden und die ein unsichtbares Band verbindet. Immer wieder blickt die Kamera in die Augen des Ochsens und macht dessen Treue spürbar, während er Choi im Schneckentempo in die Stadt karrt. Im Gegenzug sammelt Choi Futter mit der Hand - und weigert sich, Insektizide zu versprühen, aus Angst, er könnte damit sein geliebtes Tier vergiften. Old Partner zeigt in einer einzigen Aufnahme, gleich einem traditionellen koreanischen Gemälde, verschiedene Beziehungen und Geschichten. Hier ermöglicht der Klang einer Kuhglocke dem Ochsen, mit seinem nahezu tauben Herrn zu kommunizieren, und er dient darüber hinaus als Herzschlag: als Symbol und Metapher für ihre Lebendigkeit. Mit anderen Worten: Wenn die Kuhglocke nicht länger erklingt, bedeutet dies, dass der Mechanismus für das Empfinden zwischen dem Ochsen und dem alten Mann nicht länger funktioniert - und ihre Beziehung zu Ende gegangen ist.

(Text: Viennale 2009)

Details

Lee Chung-Ryoul
Heo Hoon, Min So-yun
Ji Jae-woo
Lee Chung-ryoul

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken