Youyou choucou de zou le

 HK 2001
Independent 
film.at poster

Leaving in Sorrow ist der erste Hongkong-Film, der sich ernsthaft mit den sozialen, wirtschaftlichen und moralischen Folgen der asiatischen Finanzkrise des Jahres 1997 befasst. Im Mittelpunkt steht eine Gruppe von Thirtysomethings, die in dieser geldverrückten Gesellschaft Hongkongs auf die eine oder andere Weise miteinander verbunden sind. Der Film beginnt an einem Dezembertag des Jahres 1996, für die meisten Einwohner der Stadt ein ganz normaler Tag nicht jedoch für Ray, der seit seinem Studienabschluss in San Francisco lebt und nach Hongkong gekommen ist, um seinen Vater, von dem er sich entfremdet hat, zu suchen; auch nicht für Alex, einen Pastor, dessen Kirche das Objekt der Begierde von Immobilienmaklern ist; und nicht für Chris, eine Journalistin, die das Tiananmen-Massaker niemals verarbeitet hat. Was die Digitalvideo-Revolution betrifft, bringt dieser sensible Independent-Film gute Nachrichten, möglicherweise sogar die, dass die Schlacht gewonnen ist. Vincent Chui steuert ein rundes Dutzend Figuren durch ein Labyrinth von Prä- und Post-Handover-Ängsten, und während manche Stränge der Geschichte besser funktionieren als andere, bietet das soziopolitische Engagement des Films doch eine willkommene Abwechslung zum gepflegten Ennui von Hongkongs viel gelobtem Arthouse-Flügel. Ein Pastor kämpft mit dem drohenden Verkauf seiner Kirche an schnell arbeitende Immobilienhaie, während seine Frau Ivy, selbst Maklerin, das gemeinsame Apartment unter seinen Füßen weg verkauft durchaus ein Anzeichen für eheliche Disharmonie. Diese Episode mag die allegorischste des Films sein. Aber der Film ist viel eher pragmatisch als elegisch. Eine besonders feine Darstellung liefert Crystal Lui als Redakteurin eines Gossip-Magazins, die von ihren Erinnerungen an den studentischen Widerstand geplagt wird. An ihrer Figur ist das Kernthema des Films, die Selbstverleugnung, am besten festgemacht. (Joshua Rothkopf)

Details

Tony Ho Wah-chiu (Pastor Alex Lai), Ivy Ho (Ivy), Shawn Yu Man-lok (Hong), Crystal Lui (Chris), Duncan Lai (Ray), Sheung Ming Fai (Kwong)
VINCENT CHUI
S.K. Yip
Patrick Kong
Ying E Chi Ltd. Suite 901, Star Commercial Building 366 Lockhart Road, Wan Chai Hongkong SAR, China T 2836 6282 info@yec.com

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken