Zaunkönig - Tagebuch einer Freundschaft

CH, 2016

Min.78

Martin zelebrierte seinen Drogenkonsum exzessiv, während sein Freund Ivo Zen alles filmte, was sich bewegte. Die Freunde verband eine Unzufriedenheit mit der Welt. In Ivos erstem Kurzfilm spielte Martin die Hauptrolle. Dessen extremer Lebenswandel steuerte bereits damals auf einen frühen Tod hin. Immer wieder trennten sich die Wege der beiden Freunde. Jahre nach Martins Tod kommt Ivo in den Besitz von dessen Tagebüchern, die dieser bis zum Schluss akribisch geführt hat. „Knall machen, spazieren gehen, duschen, schreiben. Weinen und trotz allem weitermachen. Irgendwann möglichst bald sterben. Aber nicht von eigener Hand“, lautet einer der späteren Einträge. Mit dem Tagebuch seines Freundes erzählt Ivo Zen die Geschichte seiner Generation.

  • Regie:Ivo Zen

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.