Zwei glorreiche Halunken

 I/E 1966

Il Buono, il Brutto, il Cattivo

Kultfilme, Western 180 min.
8.90
film.at poster

Sergio Leones wahrscheinlich bester Film, auf jeden Fall krönender Schlussakt seiner faszinierend rüden Dollar-Oper.

Eine epische, herrlich manierierte Western-Absurdität, ganz in der Tradition der Commedia dell´Arte, aufgeführt vor dem Hintergrund des amerikanischen Bürgerkrieges. Eastwood: The Good, Sentenza (Van Cleef): The Bad, Tuco (Wallach): The Ugly jagen einem Schatz hinterher. Ein biblisch dimensionierter (Leidens-)Weg durch die Wüste führt zu jenem Friedhof, auf dem er vergraben liegt, und inmitten jene emblematische Schluss-Sequenz, in der Leone die Ikongrafie des Italo-Western nochmals auf den Punkt bringt: Ein Duell zu dritt in einer Gräber-Arena, ein Todeskarussell und Stoßgebet aus Großaufnahmen, eingeleitet von Morricones gewaltiger »Ecstasy of Gold«-Arie: zuckende Mundwinkel, messerscharfe Blicke, wartende Revolver und am Ende Clint Eastwood, der als namenloser Fremder ungerührt seines Weges zieht.
(Lukas Maurer)

Details

Clint Eastwood, Lee Van Cleef, Eli Wallach u.a.
Sergio Leone
Ennio Morricone
Tonino Delli Colli
Luciano Vincenzoni, Sergio Leone

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken