Zwölf Boxkämpfer jagen Viktor quer über den großen Sylter Deich 140 9

 AT 2009
3 min.
film.at poster

Der Titel ist ein Pangram (ein Satz mit allen Buchstaben des Alphabets), die Bilderfolge der (eigentlich unmögliche) Versuch, die Idee des Pangrams auf das Kino zu übertragen: Lurf sammelte in den Vorführkabinen von Wiener Kinos über 3500 Kader, die der Schere zum Opfer gefallen waren, und montiert sie zu einem rasanten Stakkato. Tatsächlich entstehen Bewegungen und kurze Sequenzen als eine Art ?Urkino?, Dekonstruktion wird zu Konstruktion und umgekehrt, die gebotene Filmabstraktion erweckt geradezu verblüffend Konkretes. Es ist in unseren Köpfen. (Verena Teissl)

(Text: Viennale 2013)

Details

Johann Lurf

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken