575 Castro St.

 USA 2008
7 min.
film.at poster

Motiviert von einer unheimlichen Vorahnung, hinterließ der Stadtrat San Franciscos und Bürgerrechtler der Schwulen- und Lesbenbewegung, Harvey Milk (1930-1978), Botschaften auf Tonband, die im Falle seiner Ermordung an die Öffentlichkeit zu bringen wären. Jenni Olson verwendet eine dieser Aufnahmen als Off-Kommentar zur Erkundung des Castro Camera Store, jenes Ladens, in dem Milk tatkräftig mithalf, schwul-lesbische Lebenswelten buchstäblich «ans Licht» zu bringen: 1977 riefen Filmemacher das erste San Francisco Gay Film Festival ins Leben, ein Großteil der Filme wurde dafür bei Milk in der 575 Castro Street entwickelt. Dieser Film wird gemeinsam gezeigt mit Outrage.

(Text: Viennale 2009)

Details

Jenni Olson

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken