Filmkritiken
25.04.2012

AUFMARSCH DER SUPERHELDEN

Joss Whedon ist den meisten wohl eher als Vater von „Buffy“, „Angel“ und „Firefly“ bekannt. Mehr als gewagt ist es also, gerade ihm, der mit „Serenity“ erst einen einzigen Kinofilm gemacht hat, die Ruder für das gewaltige Schlachtschiff „The Avengers“ zu überlassen. Wer jetzt denkt, dass der Film nun eher mau ausgefallen ist, täuscht sich immens, denn an spektakulären Effekten und Zerstörungsorgien mangelt es hier sicher nicht.

Zur Story: Nick Fury (Samuel L. Jackson) versucht die Welt vor Thors bösem Bruder Loki zu bewahren, doch nachdem dieser das Hauptquartier von S.H.I.E.L.D. dem Erdboden gleich gemacht hat, sieht sich Fury gezwungen, ein Team von Superhelden zusammenzustellen. Mit Hilfe der „Rächer“ Iron Man ( Robert Downey Jr.), Thor (Chris Hemsworth), Hulk (Mark Ruffalo), Captain America (Chris Evans), Hawkeye (Jeremy Renner) und Black Widow (Scarlett Johansson) soll Lokis Zerstörungswelle, die von einem kosmischen Würfel namens „Tesseract“ ausgeht, gestoppt werden. All zu leicht ist dieses Unterfangen nicht, denn auch unter den Superhelden gibt es Machtkämpfe, die ein gutes Zusammenspiel anfangs beinahe unmöglich machen…

Wer die bereits verfilmten Einzelabenteuer der Marvel-Helden nicht kennt, wird bei dem einen oder anderen Witz nur milde lächeln; vor allem der besagte kosmischen Würfel ist bereits ein wichtiges Artefakt der „Captain America“-Verfilmung. Solches fehlende Vorwissen könnte bei unvorbereiteten Sehern einige Fragen und Irritationen hervorrufen.

Nichtsdestotrotz machen die Effekte einiges wett und der bombastische Showdown in New York (wo sonst) kann sich sehen lassen. Von riesigen stachelgespickten fliegenden Schlangen sowie durch Lokis Armee finsterer Krieger wird Manhattan in Schutt und Asche gelegt. Hier kommt der 3D-Effekt am besten zur Geltung und die „Avengers“ zeigen uns eindrucksvoll, was sie alles drauf haben.

Witzig, spritzig und actiongeladen ist diese Vereinigung an Superhelden ein amüsantes Kinoerlebnis. Für die Männerwelt kämpft sich Scarlett Johansson in ihrem sexy Lederoutfit durch das Geballer und Frauen kommen mit Robert Downey Jr. und dem muskelbepackten Chris Hemsworth auch nicht zu kurz. Für Marvel-Fans ein absolutes Muss, aber auch für Comic-Verweigerer garantiert ein Kinospaß!

Ich vergebe einen 8,5 Zoll starken blitzenden Thorhammer an die „Rächer“ und vielleicht bekommen wir in der Fortsetzung dann endlich auch den „Ant-Man“ zu sehen!