Autour de la Fin du Monde

 F 1930
Kurzfilm 15 min.
6.30
film.at poster

Dieser unveröffentlichte, von Eugène Deslaw montierte Film wurde von den Archives du Film du Centre National de la Cinématographie wiederentdeckt und restauriert. Das einzigartige Dokument besteht aus Schauspielproben, Einstellungen die in den fertigen Film La fin du monde nicht Eingang fanden, und aus Ausschnitten von der Vertonung des Films: Ein Studio wurde in aller Eile für die Tonaufnahmen umgerüstet. Man sieht einen Tontechniker mit Kopfhören in einer schalldichten Kabine, die Nadel des Ampèremeters schlägt aus. In einer der Proben sehen wir eine seltsame Persönlichkeit von Furcht erregender Vehemenz in einem Funkenregen. Er schreit, er tobt. Seine hörbaren, aber kaum verständlichen Sätze sind synchron. Es ist Antonin Artaud, den man dank dieser restaurierten Fassung nun identifizieren kann. Seine Gesten, sein Blick, sein Timbre lassen keinen Zweifel daran aufkommen, warum Abel Gance ihn für die Rolle des messianischen Helden Novalic vorgesehen hatte. Dass er sie dann nicht spielte, lag an seiner Abneigung gegen den Tonfilm. (Pierrette Lemoigne) Siehe Napoléon vu de Abel Gance .

Details

Abel Gance, Antonin Artaud, Sylvia Grenade, Gina Manès
ABEL GANCE
Jean Lenoir, Franz Wachsmann
Etienne Becker, Patrice Wiers
Antonin Artaud
Centre National de la Cinématographie, Service des Archives du Film, 7bis Rue Alexandre Turpault, 78395 Bois dArcy Cedex, Frankreich, T 1 30 14 80 00, F 34 60 52 25

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken