b-star, untötbar!

 A 2009
Kurzfilm 8 min.
film.at poster

Zu Beginn ist nur das überbelichtete Bild eines Frauentorsos zu sehen, auf der Tonebene ein Rauschen, Krachen und Stimmen. Schließlich nimmt das Bild einer Frau - der Künstlerin selbst - Gestalt an, eine Stimme hebt an, die Frau jedoch bewegt ihre Lippen nicht und blickt unverwandt in die Kamera. Diese Situation wird sich im Laufe des Videos nicht verändern, während dem räumlichen Setting (eine Couch am Dachboden) eine permanente Manipulation widerfährt: Wie von Geisterhand animiert, schiebt sich die Couch vorwärts und rückwärts durch den Raum. Die Grenzen zwischen realem und filmischem Raum werden gedehnt, lösen sich schließlich auf. (Claudia Slanar)

(Text: Viennale 2009)

Details

Sabine Marte
Sabine Marte
Sabine Marte, Oliver Stotz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken