Badou Boy

Senegal, 1970

Mambéty beginnt seine künstlerische Karriere bei einer experimentellen Theatergruppe, aus der er wegen "Undiszipliniertheit" gefeuert wird. Also greift er zur Kamera und macht seinen ersten Film: Contras City ist ein knapp viertelstündiges Porträt von Dakar, insbesondere seiner inkohärent zusammengestoppelten Architektur. Mambéty: "Wir haben eine Kathedrale im sudanesischen Stil, daneben die Handelskammer, die aussieht wie ein Theater, während das Theater aussieht wie ein staatlich geförderter Wohnblock."
Im Einstünder Badou Boy kombiniert Mambéty einen Stummfilm-Komödienplot (der Regisseur tritt selbst mit Chaplins Hut und Stock auf) und Sozialkritik: Der Titelheld, ein hinterlistiger Straßenjunge, von Mambéty angeblich autobiographisch modelliert, wird von einem übergewichtigen Polizisten verfolgt. Vor dem Hintergrund der turbulenten Hetzjagd entsteht ein soziales Porträt von Dakar, dessen zersplitterter Rhythmus an die Nouvelle Vague erinnert. (Filmmuseum)

IMDb: 7

  • Schauspieler:Lamine Ba, Al Demba, Christophe Colomb, Aziz Diop Mambéty

  • Regie:Djibril Diop Mambéty

  • Kamera:Baidy Sow

  • Autor:Djibril Diop Mambéty

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.