Borom Sarret/Niaye/Taw

 Senegal 1963
77 min.
film.at poster

Borom Sarret, Sembènes erster (veröffentlichter) Film, schildert in neorealistischer Manier den Alltag eines Taxi-Pferdekarren-Betreibers in Dakar.

"Niaye" schildert einen Dorfskandal: Um zu verbergen, dass er seine Tochter geschwängert hat, lässt sie das Dorfoberhaupt zwangsverheiraten. Der moralisierende Tonfall dieses Kurzfilms ist zeittypisch, formal ist er eines der komplexesten Frühwerke Sembènes.

"Taw", die Geschichte eines arbeitslosen Jugendlichen in Dakar, wendet sich wieder Sembènes populärer Mischung aus Realismus und sozialer Beobachtung zu.

Details

Abdoulaye Ly, Albouarah u.a.
Ousmane Sembène
Ousmane Sembène

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken