Brief an Fukuyama

 AR 2010
Kurzfilm 12 min.
film.at poster

Das Ende der Geschichte ist erreicht. In der allumfassenden Logik des kapitalistischen Systems hat die teleologische Historie ihren Schlusspunkt gefunden. Jegliche Utopie - egal ob realpolitischer oder künstlerischer Natur - scheint verunmöglicht. Doch Rinner konterkariert Fukuyamas Postulat durch die Schilderung eines anonymen Verbrechens ohne erkennbares Motiv. Und selbst auf einer Metaebene scheint sich Widerstand zu regen: Die Kamera agiert, als wäre sie längst den Zwängen filmischer Zeitlichkeit enthoben.

Details

Sofia Jamardo, Nelson Chelia
Lukas Valenta Rinner
Roman Kasseroller, Andres Hilarion
Lukas Valenta Rinner

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken