Busch singt (Teil 3 und 4)

 DDR 1982
108 min.
film.at poster

Originalaufnahmen mit Ernst Busch

Im dritten Teil der Chronik BUSCH SINGT suchte Konrad Wolf Zusammenhänge des Jahres 1935 politisch und sinnlich erfahrbar zu machen: Beispielsweise blendet er zu Wochenschau-Bildern von der Hochzeit des Hitler-Stellvertreters Hermann Göring und der Schauspielerin Emmy Sonnemann den Busch-Song ein: »Der Metzger ruft, die Augen fest geschlossen, das Kalb marschiert mit ruhig festem Tritt ...« Danach folgt das »Lied von den Moorsoldaten«, die im KZ eingekerkert sind. Und zu Originalaufnahmen von Menschen, die nach langer Arbeitslosigkeit unter den Nazis wieder zu Lohn und Brot kamen, ist zu hören: »Kennst Du das Land, wo die Kanonen blühn? Du kennst es nicht, Du wirst es kennen lernen ...« Auch der vierte Teil über den Sänger, der in Deutschland »Barrikaden-Tauber« genannt wurde und dem der Dichter Arnolt Bronnen bescheinigte, von seiner Stimme gehe »eine faszinierende Gewalt aus«, beeindruckt durch die Montage von Film und Musik. Die Wege von Ernst Busch im Spanienkrieg 1936-39 werden an Originalschauplätzen nachgezeichnet. (Filmarchiv Austria)

Details

Konrad Wolf, Erwin Burkert

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken