Caramuru

 Brasil 2001
Abenteuer 
film.at poster

Die Geschichte des jungen Malers Diogo, der den Namen "Caramuru" Sohn des Donners von den Indianern erhielt.

Am 1. Januar 1500 wurde von den Europäern eine neue Welt entdeckt, dank großer technischer Fortschritte nautischer Geräte und dem Zeichnen von Karten. Zu dieser Zeit lebt in Portugal der junge Maler Diogo, der als Kartenzeichner der Krone dient. Die schöne Isabella verführt den jungen Maler um eine besondere Karte zu stehlen. Als Bestrafung für den Verlust der Karte wird Diogo auf das Schiff unter dem Komando von Vasco da Athayde verschleppt. Das Schiff sinkt vor der brasilianischen Küste und Diogo gelingt es an Land zu schwimmen. Er lernt die schöne Indianerin Paraguaçu vom Stamm der Tupinambá, kennen und lieben. Doch ihre Schwester Moema möchte auch an dem Glück teilhaben, und so beginnt die erste Dreierbeziehung Brasiliens. Doch das Paradies hat zwei Seiten. Diogo erfährt, dass er geopfert werden soll und flieht. Umzingelt von Indios feuert er ungewollt einen Schuß aus seiner Pistole ab. Dieser Schuß bringt ihm die Achtung der Indianer und den Namen "Caramuru" Sohn des Donners,ein.

Länge: 100 min

Details

Selton Melo, Camila Pitanga, Déborah Secco, Tonico Pereira, Débora Bloch, Luís Mello.
Guell Arraes
Lenine e Carlinhos Borges
Felix Monti
Guel Arraes e Jorge Furtado

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken