China Dolls

 
film.at poster

Vier dichte und spannende Kurzfilme zu den Themen Liebe und Sex zwischen den Kulturen bzw. Identitätskonstruktionen von schwulen Asiaten ind Australien, Hong Kong und Kanada.

Vier dichte und spannende Kurzfilme zu den Themen Liebe und Sex zwischen den Kulturen bzw. Identitätskonstruktionen von schwulen Asiaten ind Australien, Hong Kong und Kanada.

China Dolls

Australien 1997, Regie: Tony Ayres
mit: William Yang, Anthony Wong, Andrew Kaw, Chi-Kan Woo, Beng Eu
Länge: 28 min

Tony Ayres Kurzdoku ist ein brisantes Porträt über schwule asiatische Australier und deren oftmals schwierige Identitätsfindung. Von der Calvin Klein- Anzeige bis zur schwulen Pornofigur sind kommerzielle sexuelle Repräsentationen hauptsächlich weiß besetzt. In der sexuellen Hierarchie der gay community rangiert dabei 'der Asiate' ganz unten. Wussten Sie, ws eine 'rice queen' oder ein 'fruit salad' sind - in China Dolls erfahren Sie es.

Stanley Beloved

Hong Kong 1997, Regie: Simon Chung
mit: Wes Wong, T.S. Chan, Oliver Williams
Länge:16 min

Schmelztiegel Hong Kong vor der Rückgabe an China. James und Kevin sind Freunde. Kevin soll laut seinem chinesischen Vater ins Internat, James weiß noch nichts davon. So verbringen sie einen (letzten) Sommertag miteinander. Ein unvorhergesehener Kuss stiftet einige Verwirrung.

The Offering

Kanada 1999, Regie: Paul Lee
mit: Laurance Tan, Jason
Länge: 10 min

Eine tragische Liebesgeschichte zwischen einem japanis hen Mönch und seinem Novizen. Oder das Leben, die Liebe, die Sexualität und der Tod als Ritual. Die Kommunikation zwischen den beiden basiert auf erotisch aufgeladenen Gesten, Blicken und Handlungen, ohne die Notwendigkeit eines gesprochenen Wortes

Liu Awaiting Spring

Australien 1998, Regie: Andrew Soo
mit: Su Wei, Jon-Claire Lee, Vina Lee, Adam Ho, Vicror Pau
Länge: 11 min

Mit leisen Tönen erzählt Andrew Soos Debutfilm die Geschichte einer sexuellen Bewußtwerdung, verbunden mit Elementen der traditionellen Peking-Oper. Der kleine Kevin erlebt das Sterben seines Onkels Dennis. Dieser leidet an einer nicht näher bezeichneten Krankheit, auf die seine Familie mit manischem Putzwahn reagiert. Einige Jahre später hat Kevin sein Coming-Out.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken