Da xiang xi di er zuo

China, 2018

Min.234

Dieser Film ist eine Bombe. Schon die erste Einstellung ist ebenso elektrisierend wie verstörend. Es sind jedoch nicht die spektakulären Ereignisse der Erzählung, die die Faszination dieses Films ausmachen, sondern eine durch und durch beunruhigende Grundstimmung der Unbehaustheit und der Gefahr. Sie durchzieht das Geschehen wie auch den Alltag der ProtagonistInnen und eskaliert in einzelnen, umso brutaleren Akten der Gewalt. Dem allem scheinen die Geschundenen gleichgültig gegenüberzustehen, doch unter der Oberfläche lodert ihre Verzweiflung. Sie lässt in uns, gebannt in unsere Kinosessel, eine Sehnsucht nach Frieden und Freiheit entstehen. (Katja Wiederspahn)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.