Das Begräbnis der Kartoffel

 PL 1990

Pogrzeb Kartofla

film.at poster

Frühling 1946. Der Sattler Mateusz kehrt aus einem deutschen KZ in sein Heimatdorf zurück. Er findet sein Haus leer und Nachbarn, die ihm auf merkwürdige Weise feindlich begegnen. Einen Teil seiner Habe kann er zwar wieder ergattern, aber die Feindseligkeiten nehmen zu. Man droht sein Haus anzuzünden und ihn zu erschießen. Die Leute begründen ihr Verhalten damit, dass sie Mateusz für einen Juden halten, der die Seinen schmählich im Stich ließ. Mit der Zeit beginnt Mateusz zu verstehen, dass die Bauern bei der Landzuteilung durch die neue Regierung keinen weiteren Mitbewerber haben wollen, der die eigenen Parzellenanteile schmälern würde. Außerdem haben sie ein schlechtes Gewissen, weil sie am Tod seines Sohnes mitschuldig sind. Sie haben dem verwundeten Angehörigen der antikommunistischen Untergrundarmee aus Opportunismus die Hilfe verweigert... Filmarchiv

Details

Franciszek Pieczka (Mateusz Szewczyk), Adam Ferency (Gorzelak), Krystyna Feldman (Gorzelaks Mutter), Grazyna Blecka-Kolska (Lady), Mariusz Saniternik (Pasiasia, Dorfnarr), Andrzej Jurczak (Mierzwa), Ewa Zukowska Mierzwowa), Boguslaw Sochnacki (Mazurek), Katarzyna Laniewska (Mazurkowa), Jan Jankowski (Szewczyks Sohn)
Jan Jakub Kolski
Zygmunt Konieczny
Wojciech Todorow
Jan Jakub Kolski

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken