Das Ende unserer Welt

 Polen 1964

Koniec Naszego Swiata

138 min.
film.at poster

Henryk, ein polnischer Auschwitz-Überlebender und Kommunist, wird von zwei amerikanischen Touristen gefragt, ob er sie zum Museum Auschwitz mitnehmen könnte. Widerstrebend zunächst, dann zunehmend von seinen Erinnerungen überwältigt, bietet er dem jungen Paar schließlich an, sie durch die Gedenkstätte zu führen. Die Frau ist selbst Jüdin, ihr Begleiter hingegen auf touristischer Trophäenjagd. In Flashbacks erfahren wir Henryks Geschichte. Anders als in ihrem ersten Auschwitzfilm von 1947, Die letzte Etappe, präsentiert Wanda Jakubwoska in Das Ende unserer Welt keine holzschnittartigen Helden, die ungebrochen ihren Glauben auch in Auschwitz bis zum Sieg verteidigen. Ihr Film spielt in einer moralischen Grauzone, mitten im korrumpierenden Alltag der Vernichtung, dessen Darstellung Jakubowska realistischer geraten ist, als es ihrer eigenen kommunistischen Ideologie möglicherweise entsprochen hätte

Details

Lech Skolimowski, Teresa Wicinska, Tadeusz Bogucki, Tadeusz Madeja, Elzbieta Starostecka, Tadeusz Holuj
Wanda Jakubowska
Tadeusz Holuj

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken