Das Thema

Tema

UdSSR, 1979

Ein prominenter Schriftsteller trifft in der Provinz eine junge Lehrerin, die es wagt, sein Werk grundsätzlich in Frage zu stellen.

Ein prominenter, vom Staat geförderter Schriftsteller verläßt in einer Schaffenskrise die Hektik der
Stadt und flüchtet in die Stille der russischen Provinz. Während seiner Suche nach einem neuen
literarischen Thema begegnet er einer wahrheitsliebenden, vom literarischen Forschungsdrang
besessenen jungen Lehrerin, die es wagt, sein Werk grundsätzlich in Frage zu stellen.

Eine leise, vergnügliche Tragikomödie, die sieben Jahre lang unter Verschluß lag. Subtil wird die
Stellung des Künstlers in der Gemeinschaft reflektiert, wobei gesellschaftskritische Fragestellungen
ebenso auftauchen, wie Kritik am Kunstbetrieb geübt wird. Die Wahrheitssuche des Schriftstellers
umschreibt dabei auch das grundlegende Streben des Films nach ethischer Wahrheit, für die Begriffe
wie Gewissen, Glauben und Güte stehen.

  • Schauspieler:Michail Uljanow, Inna Tschurikowa, Stanislaw Ljubschin, Jewgenij Wesnik

  • Regie:Gleb Panfilow

  • Kamera:Leonid Kalashnikow

  • Autor:Gleb Panfilow, Alexander Tscherwinskij

  • Musik:Wadim Bibergan, Anatoli Panfilov

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.