Deadly Class: Punkige SYFY-Serie über Schule für Auftragskiller

SYFY

"Deadly Class" kann man sich wie einen düsteren Mix aus Harry Potter und X-Men vorstellen. Die Hauptfigur ist ebenfalls ein Waisenjunge. Nur wird Marcus Lopez (Benjamin Wadsworth) nicht in einer Schule für Zauberlehrlinge aufgenommen. Auch Superkräfte besitzt dort niemand. Es handelt sich vielmehr um eine Eliteschule für angehende Auftragskiller.

Die TV-Serie basiert auf dem gleichnamigen Comic von Rick Remender. Der US-Sender SYFY hat daraus eine punkige Highschool-Serie mit jeder Menge Action und Mystery gemacht. Die Produzenten hinter der Serie sind die beiden Regie-Brüder Joe und Anthony Russo, bekannt für Marvel-Filme wie "Averngers: Infinity War" und "Captain America". SYFY hat nun einen neuen Trailer der Serie präsentiert, die bei dem US-Sender am 16. Januar 2019 startet.

 

Official Trailer #2 (Englisch): Deadly Class

Auf der International Comic Con in San Diego wurde bereits im Juli ein erster Trailer veröffentlicht:

 

Worum geht's in "Deadly Class"?

SYFY

Die Serie spielt im Jahr 1987. Im Mittelpunkt steht der 15-jährige Marcus. Im Waisenhaus, in dem er seit dem schrecklichen Unfalltod seiner Eltern lebte, wurde er missbraucht. Doch irgendwann hat es ihm gereicht. Nach einer Bluttat lebt er nun auf der Straße. Doch der Mord im Waisenhaus hat die Aufmerksamkeit des mysteriösen Master Lin (Benedict Wong) erregt. Er leitet die geheime Schule King's Dominion, in der die Kinder berüchtigter Berufskiller in der Profession ihrer Eltern ausgebildet werden. Master Li bietet Marcus die Aufnahme in der Schule an. Dort ist er als Underdog unter den elitären Kids ein Außenseiter. Und das kann in der Gesellschaft von pubertierenden Mördern ziemlich gefährlich sein.

"Deadly Class" startet beim US-Sender SYFY am 16. Januar 2019. Wann und bei welchem Sender die Serie in deutscher Sprache zu sehen sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Kommentare