Der Blick aus der Krippe

Warum gleichen sich die Schöpfungsmythen auf der ganzen Welt oft bis in die erstaunlichsten Details ? Warum tauchen die Elemente dieser Mythen auch in unserer Zeit immer wieder auf; in der Kunst, in Märchen, im Film (z B. in "Der Herr der Ringe" oder "Harry Potter")? Der Schlüssel zu diesem rätselhaften Weltgedächtnis ist die moderne Säuglingsforschung, denn Schöpfung will in diesen Religionen nicht als physikalische Spekulation, sondern auch psychologisch verstanden werden. Ihr Thema ist der Beginn, die Eröffnung der menschlichen Welt, wie jeder Mensch sie in den ersten 18 Monaten erlebt.

  • Regie:Petrus van der Let

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.