Der Drei-Millionen-Prozess

 RU 1926

Process o trech millionach

87 min.
film.at poster

Es begab sich in einem Land, wo das Kapital tobt, dass sich die Wege dreier Diebe - eines Eierdiebs, eines Gentleman-Diebs und eines Großaktionärs/Kapitalisten - auf verwirrende Weise kreuzen. Am Ende klauen alle von allen, während das Geld die Runde macht - und so sich lustig macht über jene, die ihm ihr Leben geweiht haben.

Wie so viele Produktionen der Mezrabpom-Rus' ist auch Der Drei-Millionen-Prozess ein ziemlich widersinniges Geschöpf: Erzählt wird davon, dass die alte Zeit und der Kapitalismus übel waren, während Protazanovs elegant-distanzierte Inszenierung primär darauf ausgelegt ist, die schönen guten Waren der Ausstattung ins beste Licht zu rücken. (R.H., Filmmuseum)

Details

Jakov Protazanov
Jakov Protazanov

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken