Der Löwe mit den sieben Köpfen

 Kongo / Frankreich / Italien 1970

Der Leone Have Sept Cabeças

103 min.
6.80
film.at poster

Ekstatisches Entfremdungskino von Glauber Rocha, der - frisch aus Brasilien exiliert - ein Stück Afrika-Agitprop vorlegt, dessen ­ Titel schon einen Witz über die Multinationalität kolonialer Unterdrückung enthält.

Ein Revolutionär wird vom hammerschwingenden Wanderprediger Jean-Pierre Léaud gefangengenommen, dann einem internationalen Trupp von Bonzen und CIA-Agenten aus­geliefert, die mithilfe eines schwarzen Schergen als Präsidenten-Marionette das Land beherrschen und um eine Imperialisten-Frau buhlen. Brechtische, zugleich barocke Tableaus mit Hang zum ­Esperanto-Delirium (samt Darbietung von Lili Marleen!) - Rituale, Aufmärsche und Unterdrückung, schließlich Aufstand, Kreuzigung und Exodus. Das Material, während einer tatsächlichen Revolution im Kongo improvisiert, ist pointiert nahe an der absurden Schock-Dokudramatik der damals so populären Mondo-Filme, aber deren wackeliges Weltbild wird mit exzessiven Metaphern und Mono­logen zur politischen Protestfarce entstellt: Kapital Holocaust. (C.H.) (filmmuseum)

Details

Baiack, Aldo Bixio, Jean-Pierre Léaud, u.a.
Glauber Rocha
Glauber Rocha, Gianni Amico

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken