© geyrhalter film

Filmkritiken
05/11/2017

" Die Zukunft ist bessert als ihr Ruf" Neue Perspektiven

Überall hören wir von Krisen, Medien schüren Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder lieber Ärmel aufkrempeln?

In „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ erzählen sechs Menschen von ihrem alltäglichen Kampf für eine bessere Welt. In sechs Episoden lernen wir die ProtagonistInnen und ihre Arbeit kennen, von partizipativer Demokratie bis hinzu kompostierbarer Architektur werden verschiedene Modelle, die ein nachhaltiges Miteinander ermöglichen sollen, vorgestellt.

Neue Perspektiven

Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ ist eine sehr informative Doku, die einem neue Zukunftsperspektiven eröffnet. Durch die positive Grundhaltung der Protagonistinnen wird die Möglichkeit einer besseren Zukunft glaubhaft vermittelt, ohne dabei einfache Antworten auf komplizierte Fragen zu liefern. Dennoch bietet der Film wenig Spannung und hat vor allem im ersten Viertel Längen, die auf die unfilmische Darbietung des Themas zurückzuführen sind. In einem Sesselkreis über die Probleme unserer Gesellschaft zu diskutieren, ist vielleicht als Diskussionsteilnehmer spannend, aber als Kinoerlebnis äußerst unbefriedigend.

Visuell ist die Doku leider sehr uninspiriert, die Interviewsituationen sind lehrreich, wären im Fernsehen eindeutig besser aufgehoben als auf der Leinwand. „Die Zukunft ist besser als ihr Ruf“ ist kein Meilenstein des österreichischen Dokumentarfilms, eignet sich aber gut, um über das eigene Konsumverhalten nachzudenken.

Özgür Anil